Neapel Reise und Ausflüge

Neapel, die drittgrößte Stadt nach Rom und Mailand, liegt im schönen Italien, an einer etwa 30 Kilometer langen Meeresbucht, am Golf von Neapel. Die Hauptstadt der Region Kampanien an der Westlüste zählt zu den reizvollsten und beliebtesten Urlaubszielen bei Urlaubern und Touristen. Die Millionenstadt Neapel bildet das Zentrum dieser wunderschönen Kulturlandschaft und eignet sich hervorragend für eine Städtereise.

Neapel Ausflug und Tour online buchen

Lage von Neapel

Neapel ist umgeben von der sorrentinischen Halbinsel, dem beeindruckenden Vulkan Vesuv und den Hügeln des Vomero und Posillipo. Bei einer Reise nach Neapel und gutem Wetter können Sie die wunderschönen Inseln Capri, Ischia und Procida sehen. Hier erwarten die Besucher zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten Italiens zum Beispiel, die archäologischen Ausgrabungen von Pompeji und das Herculaneum. Ebenfalls einen Besuch wert ist die atemberaubend schöne Amalfiküste mit den Orten Positano, Amalfi und dem Bergdorf Ravello, wo es jedes Jahr viele Touristen hinzieht.

Neapel´s Altstadt UNESCO-Weltkulturerbe

Typisch für die Altstadt sind die engen kleinen Gassen, wo Sie zu schönen Kirchen, geheimnisvollen Katakomben und in unterirdische Höhlen gelangen können. In der Altstadt werden Sie an vielen Kunsthandwerkern und Fischverkäufern vorbei kommen auch die flatternde Wäsche zwischen den Häusern ist typisch für Italien. Bei einem Besuch der Krippenstraße können Touristen den Kunsthandwerkern der Stadt bei der Arbeit zu sehen. Die Kapelle Sansevero ist eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Marmorskulptur des verschleierten Christus in der Kapelle ist ein besonderes Ausflugsziel, vor allem Kunstliebhaber kommen hier um die Marmorskulptur mit eigenen Augen sehen zu können. Auch das Museum des Schatzes von San Gennaro mit den wertvollen Gaben für den Stadtpatron ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel bei einer Reise nach Neapel.

Sehenswürdigkeiten

In Neapel und der ganzen Umgebung gibt es eine Menge zu entdecken vor allem Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele gibt es zahlreiche in dieser wunderschönen und geheimnisvollen Stadt von Italien. Wenn Sie das Labyrinth aus Gassen in der Altstadt erkundet haben und neue Abenteuer suchen können Sie die hier unten aufgeführten Sehenswürdigkeiten ebenfalls besuchen. Ein Besuch lohnt sich.

Die Anlage Castel dell’Ovo, direkt am Lungomare gelegen, ist eine beliebte Sehenswürdigkeit bei Einheimischen wie bei Touristen. Hier, am Schloss, lassen gerne viele Menschen Ihre Seele baumeln und entspannen am Meer. Der Royal Park Capodimonte ist mit dem Nationalmuseum und bedeutenden Kunstsammlungen für Kulturfreunde ein absolutes Highlight in Neapel. Am Piazza Plebiscito findet ihr den Palazzo Reale. Dieser wunderschöne Platz diente einst den Königen von Italien und beeindruckt mit seiner Größe. Ein sehenswertes Bauwerk ist die Galleria Umberto gleich neben dem Piazza Plebiscito. In den Einkaufsvierteln der Stadt sind die Frauen so edel und die Männer so schick gekleidet. Sehr noble Boutiquen zieren die Via Chiaia. Vesuv, der Vulka und Thron der Stadt, sollte bei jeder Neapel Reise mit auf der Ausflugsplanung stehen. Vergessen Sie nicht festes Schuhwerk anzuziehen und werfen Sie unbedingt einen kurzen Blick in den Krater des Vulkans. Direkt dahinter finden Urlauber auch die Ruinenstadt Pompeji, die vor fast 2.000 Jahren vom Ausbruch des Vesuv verschüttet und im 18. Jahrhundert wiederentdeckt wurde.

Italienischer Pizza Genuss

In Neapel wird strikt darauf geachtet, dass nur die besten Lebensmittel auf den Tisch kommen. Die meisten Lebensmittel sind hier kräftiger, frischer und intensiver. Wenn Sie einmal nach Neapel fliegen, sollten Sie unbedingt den köstlichen Büffelmozzarella einfach mal pur kosten, in der Stadt auch als Mozzarella di bufala bekannt.
Aber was wäre Neapel ohne Pizzen, also können Sie hier in den Restaurants der Stadt ganz köstliche Pizzen bestellen. Die Auswahl an Geschmacksrichtungen ist groß, welche für Sie die beste ist das können Sie nur selbst bei einem Urlaub in der Stadt herausfinden. Die Mutter der Pizza wird wohl immer die L’Antica Pizzeria da Michele bleiben. Diese Pizza ist die bekannteste in Italien. Aus Tradition ist eine Pizza immer mit roter Tomatensauce, weißem Mozzarella und grünem Basilikum belegt.

Italienischer Pasta Genuss

Natürlich gibt es nicht nur klassische Pizzen sondern auch beispielsweise die all beliebte Pasta mit Meeresfrüchten, da Neapel direkt am Meer liegt. Also wer keine Pizza mehr sehen und schmecken kann, der bestellt sich einfach eine leckere Pasta mit Meeresfrüchten oder eine andere italienische Pasta.

Buntes Markttreiben

Wer schlendert nicht gerne in seinem Heimatort durch die Gassen der Märkte? Auch das können Reisende im italienischen Neapel tun. Erleben Sie im Urlaub die besondere Atmosphäre auf den Märkten der Stadt, überall gibt es frische Lebensmittel wie knallrote Tomaten oder saftige Orangen oder auch typische Kleidungsstücke der Neapolitaner. In einem kleinen gemütlichen Cafe können Sie das bunte Markttreiben vom Rand aus beobachten und sich dabei einen typisch italienischen Espresso schmecken lassen.

Anreise nach Neapel

Flugreisen

In der Stadt gibt es einen kleinen überschaubaren Flughafen. Von diesem aber täglich mehrere Flüge von Deutschland, Schweiz und Österreich in Neapel landen. Es gibt hier auch Direkt Flüge von Holland und Luxemburg.

Zugreisen

Von Deutschland, der Schweiz oder Österreich werden Zugreisen mit Schnellzügen zum Neapel Hauptbahnhof angeboten. In Neapel können Sie dann direkt mit regionalen Zügen oder Bussen weiter fahren.

U-Bahn in Neapel

Die U-Bahn Stationen der Kunst-Metro sind sehr gut ausgebaut und zählen mit zu den schönsten in ganz Europa. Das öffentliche Verkehrsnetz in der Stadt ist gut und es fahren hier 4 Standseilbahnen. Diese sind in der Stadt sehr beliebt.